*
Slider
blockHeaderEditIcon

Ausbildungen

Ausbildung zur Trauerbegleitung
 

Abschieds- und Verlusterfahrungen sind Teil jeder Lebensgeschichte. Der Verlust eines nahestehenden Menschen, eine zerbrochene Partnerschaft, eine gescheiterte Lebensperspektive, eine schwere Krankheit oder der Verlust des Arbeitsplatzes können unseren gewohnten Alltag erschüttern. Wenn Trauer in ihrer ganzen Tiefe angenommen und durchlebt wird, kann neuer Lebensmut gefasst und zurück ins Leben gefunden werden. Dafür gibt es qualifizierte Begleitung: Immer mehr haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kliniken, Hospizen und Gemeinden besuchen und begleiten Trauernde, was eine wertvolle, doch auch menschlich sehr fordernde Aufgabe ist.

Die Ausbildung zur Trauerbegleitung im Kloster Lichtenthal will dazu grundlegendes Wissen und Handlungs-möglichkeiten anbieten und die persönliche Auseinandersetzung ermöglichen. Sie richtet sich an ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter in Kirchengemeinden, Hospizen, Beratungsstellen und in anderen medizinischen und sozialen Einrichtungen, die sich für die Begleitung von Trauernden qualifizieren möchten.

Die Fortbildung im Kloster Lichtenthal findet in einer geschlossenen Gruppe und in Zusammenarbeit mit der Erzdiözese Freiburg und der Diözesanstelle Mittlerer Oberrhein-Pforzheim (Bruchsal/Pforzheim/Karlsruhe/Rastatt/Baden-Baden) statt. Sie bietet durch intensive Selbsterfahrung den Raum zu persönlichem Wachstum. Als eine der beiden Kursbegleiterinnen (neben Schwester Wiltrud Maag) stehe ich Ihnen gerne für die Beantwortung von Fragen zum Kursangebot zur Verfügung.

Die nächste Ausbildung startet voraussichtlich Ende 2018.

Anfahrt
blockHeaderEditIcon

Anfahrt

map_canvas_6

SliderImpressionen
blockHeaderEditIcon

Impressionen

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail